Citynews

Kolping feiert überall!

128. Kampagne eröffnet / 11 Jahre Kolping-Damenkomitee

Mit dem Kampagnenmotto: „Fastnacht, Fasching, Karneval – Kolping feiert überall!“ wurde im vollbesetzten Kolping-Zentrum Wiesbaden die 128. Kampagne des Elferrates der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral eröffnet. Elferrats-Vorsitzender Herbert Glöckner begrüßte offiziell die närrischen Kolpingschwestern und Kolpingbrüder und deren Gäste.

Tenor Michael Senzig setzte mit seinem musikalischen und literarischen Programm am Anfang schon ein echtes Highlight. Begleitet wurde er am Klavier von Makhi Kushima, die extra aus Tokio in Japan angereist war.
Aus den eigenen Reihen stammte die juristische Sketchparade von den Präsidenten von „Kolping’s Närrischen Corps“, Joachim und Birgit Cäsar-Preller, die stilecht als Rechtsanwalt und „Justitia“ verkleidet, das Publikum zum Lachen brachten.

Weiterlesen: Kolping feiert überall!

 

TV-Wiesbaden bekommt zum zweiten Mal die "Goldene Lilie"

"Goldene Lilien" für engagierte Unternehmen

21 Unternehmen in der Wiesbadener Handwerkskammer für soziales Engagement ausgezeichnet

Wiesbaden, 27. Juni 2012 - 21 Unternehmen aus Wiesbaden und Umgebung sind am Mittwoch bei einer Festveranstaltung in der Handwerkskammer für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement mit der "Goldenen Lilie" geehrt worden. Gastgeber der diesjährigen Preisverleihung war die Handwerkskammer Wiesbaden. Deren Präsident Klaus Repp machte bereits in seinem Begrüßungsstatement deutlich: "Die regionale Wirtschaft schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze und trägt so zu Wohlstand und sozialem Frieden bei. Viele Firmen sind zusätzlich aktiv: sie packen tatkräftig in sozialen Einrichtungen an, helfen unkompliziert, übernehmen Patenschaften und spenden Zeit und Geld für die gute Sache. Um wie viel ärmer und kälter wäre unser Miteinander, wenn das nicht passieren würde."

Weiterlesen: TV-Wiesbaden bekommt zum zweiten Mal die "Goldene Lilie"

 

Handkäs’, Pizza und Küblböck bei Kolping

handkaesekoenigAlle Wiesbadener Büttenstars in Hochform/Voller Saal und tolle Stimmung

Es war wieder einmal ein Stelldichein der Wiesbadener Fastnachtsszene bei der Gala-Sitzung des Elferrates der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral in seiner 126. Kampagne.
Die traditionsreiche und im 111. Jahr jubilierende Wiesbadener Prinzengarde eröffnete die Veranstaltung im Roncalli-Saal mit dem Modernen Musikzug und dem Gardezug. Unter großem Jubel betrat der Elferrat mit ihrem Sitzungspräsidenten Stefan Fink die Bühne. Im Publikum alles, was in Wiesbaden Rang und Namen hat, der neue Stadtdekan Wolfgang Rösch, Präses Pfarrer Werner Kurz, OB Dr. Helmut Müller, der 1. Bürger Wolfgang Nickel, Stadträtin Roselore Scholz, Vertreter der Dacho, CCW-Präsident Andreas Guntrum und viele mehr. Selbst der aus DSDS bekannte Daniel Küblböck feierte mit.

Weiterlesen: Handkäs’, Pizza und Küblböck bei Kolping

   

„Küblböck`s Talk Night“ ging am Samstag glanzvoll in die dritte Runde

Ingrid van Bergen plaudert locker über das Dschungel-Camp

Wiesbaden. „Ich habe vor Tieren weniger Angst als vor Menschen“, berichtet die aktuelle Dschungelkönigin Ingrid van Bergen, die am Samstag, 08. Januar bei Daniel Küblböck`s Talk Night zu Gast war. Mit einem Gerücht räumten die beiden Teilnehmer der RTL Staffel „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ gleich zu Anfang auf. Das Dschungelcamp ist echt! Moderator Daniel Küblböck, der 2004 in der ersten Staffel zu sehen war und die amtierende Dschungelkönigin unterhielten sich in lockerer Atmosphäre mit viel Witz und Charme über die Unwegsamkeiten, die der australische Dschungel so mit sich bringt. Für Ingrid van Bergen, die eigentlich Vegetarierin ist, und dennoch alle Dschungelprüfungen mit Maden und Würmern durchzog, waren die Känguru-Hoden nicht das schlimmste: „Die Hoden waren wenigstens Tod“, verriet sie unter tosendem Gelächter dem Publikum.

Weiterlesen: „Küblböck`s Talk Night“ ging am Samstag glanzvoll in die dritte Runde

 

„Der Handkäs’-König“

fink-2011-klLauter Kokolores/Kampagnenfigur Stefan Fink/“Alles Käse“

Wie kommt man nur auf solch eine Idee? Das hessische Nationalgericht „Handkäs’ mit Musik“ ist das Thema der originellen Büttenrede von Stefan Fink in dieser Kampagne. Von allen Seiten wird diese berühmt-berüchtigte Spezialität rechts und links des Rheins beleuchtet und natürlich auch die Wirkung närrisch-wissenschaftlich analysiert. „Alles Käse!“

Weiterlesen: „Der Handkäs’-König“

   

Seite 52 von 53












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk