Citynews

Gastfamilien gesucht: Internationale Studierende möchten Feiertage in Wiesbaden verbringen

Gemeinsam mit der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V. sucht Oberbürgermeister Sven Gerich Gastfamilien in Wiesbaden. Rund 130 internationale Studierende freuen sich darauf, zwei Wochen über Weihnachten und Silvester bei einer Familie zu verbringen und die feierliche Atmosphäre mitzuerleben. Sie kommen unter anderem aus China, Indien, Japan und Tunesien.

 

„Auch für die Gastfamilien sind die Feiertage und der Austausch mit ausländischen Studierenden unvergessliche Erfahrungen. Oft entstehen aus diesen Begegnungen echte Freundschaften“, unterstützt Gerich die Idee des Programms. Seit über 50 Jahren vermittelt Experiment e.V. in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale Studierende, für einen zweiwöchigen Aufenthalt über Weihnachten und Silvester in deutsche Gastfamilien. Zudem kommen im Februar rund 30 Schülerinnen und Schüler aus aller Welt für mehrere Monate nach Deutschland. Auch für sie werden noch Gastfamilien gesucht.

 

Gastfamilie kann jeder werden – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kinder oder Patchwork-Familien, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtig sind Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, den Gast als Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen. Wer Interesse hat, Gastfamilie zu werden, kann sich an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartnerin ist Eva Hofmann (0228/95722-44, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Weitere Informationen gibt es unter www.experiment-ev.de/gastfreundlich.

 

Über Experiment e.V.
Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Büro von "The Experiment in International Living" (EIL). 2014 reisten 1.965 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a.: Auswärtiges Amt, Botschaft der USA, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Deutscher Bundestag, Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.
Bundesgeschäftsstelle

 

Disco auf dem Eis

Am Freitag, 4. Dezember, von 18 bis 22 Uhr kann man wieder zu Discolichtern und Discoklängen seine Runden über das Eis der Henkell-Kunsteisbahn, Hollerbornstraße 38, drehen.

 

Lustige Spiele für Jung und Alt finden ebenso statt. Der Eintritt kostet pro Person sechs Euro und der Schlittschuhverleih unter Vorlage des Personalausweises 4,50 Euro. Am Kiosk können sich die Besucher mit einem kleinen Imbiss stärken.

 

Nähere Informationen gibt es an der Kasse der Eisbahn oder unter der Telefonnummer 0611 314760 oder unter www.wiesbaden.de/mattiaqua

 

 

3. Winter Wiese

Die Winter Wiese ist das zentrale Winterferienprogramm des Amtes für Soziale Arbeit, wi&you Schöne Ferien. Die Veranstaltung findet in der Zeit vom 4. bis 8. Januar täglich von 9 bis 16 Uhr statt und richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

 

Im Kulturzentrum Schlachthof, der Kreativfabrik, der Skatehalle und dem eingezäunten Gelände des Kulturparks steht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine große Palette unterschiedlicher Angebote zur Verfügung unter denen sie jederzeit wählen und wechseln können.

 

Es gibt wieder jede Menge Kreativangebote, wie eine Textil-, Papier- und Schmuckwerkstatt. Für sportliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden unterschiedliche Kletterstationen aufgebaut, gibt es einen BMX-Parcours und ein Breakdance-Angebot. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, findet Räume zum ruhigen Spielen und Lesen. In den Verkleidungsecken können die Kinder in die Welt der Prinzessinnen oder Ritter eintauchen. Im Kulturpark gibt es eine Open-Air-Baustelle zum Hämmern und Sägen. Dort entsteht im Laufe der Woche eine kleine, von den Kindern gebaute, Stadt. Eine Dampfeisenbahn lädt zum Mitfahren ein. Wem es kalt wird, der kann sich am Lagerfeuer bei Stockbrot und warmem Tee aufwärmen. Die Skatehalle steht den Kindern die ganze Woche zur Nutzung zur Verfügung. Skateboards können vor Ort ausgeliehen werden. Weitere Attraktionen sind der Mitmach-Zirkus, ein Riesen-Kicker, Karaoke-Shows, das Kinder-Kino und noch vieles mehr. Wer das ganze Geschehen dokumentieren möchte, kann als Reporter bei der Winter-Wiesen-Zeitung mitmachen.

 

Jeder Tag auf der Winter Wiese endet mit einem tollen Bühnenprogramm in der Halle des Kulturzentrums Schlachthof mit Auftritten der Kinder-Rock-Band „Randale“, dem „Jongliertheater Hironimus“, „Herberts Kindershow“, dem Improvisationstheater „Skriptlos glücklich“ und einer Winter-Disco.

 

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die Tageskarte kostet 13 Euro und die Wochenkarte 58 Euro. In diesem Preis ist das Mittagessen enthalten. Inhaberinnen und Inhaber einer Wiesbadener Familienkarte erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Die Teilnahmekarte gilt gleichzeitig als Fahrtausweis auf allen Linien von ESWE Verkehr und der Mainzer Verkehrsgesellschaft und kann zur An- und Abreise zur Veranstaltung genutzt werden.

 

Die Teilnahmekarten können ab sofort telefonisch unter 0611 312002, online unter www.wiesbaden.de/ferienprogramm oder persönlich im Amt für Soziale Arbeit, Konradinerallee 11, in Zimmer 2.218 erworben werden.

 

   

Umweltladen wegen Renovierung geschlossen

Der Umweltladen der Landeshauptstadt Wiesbaden, Luisenstraße 19, bleibt wegen Renovierungsarbeiten von Freitag, 4. Dezember, bis Montag, 7. Dezember, geschlossen.

 

Ab Dienstag, 8. Dezember, steht das Umweltberater-Team wieder allen Ratsuchenden zu Fragen des Umwelt- und Naturschutzes und der Abfallberatung als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Die städtische Beratungseinrichtung ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

 

 

 

„Das Supertalent“ in Wiesbaden

Die RTL-Show „Das Supertalent“ ist in dieser Woche zu Gast in Wiesbaden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich die Außenaufnahmen des Castings am Freitag, 16. August, ab circa 19 Uhr am Warmen Damm auf der Rückseite des Staatstheaters anzuschauen.

Neben spannenden Auftritten der Supertalent-Teilnehmer ist auch die neue Jury mit von der Partie: Dieter Bohlen, Lena Gercke, Guido Maria Kretschmer und Bruce Darnell freuen sich, in Wiesbaden zu sein.
   

Seite 51 von 54












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk