Citynews

3. Winter Wiese

Die Winter Wiese ist das zentrale Winterferienprogramm des Amtes für Soziale Arbeit, wi&you Schöne Ferien. Die Veranstaltung findet in der Zeit vom 4. bis 8. Januar täglich von 9 bis 16 Uhr statt und richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

 

Im Kulturzentrum Schlachthof, der Kreativfabrik, der Skatehalle und dem eingezäunten Gelände des Kulturparks steht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine große Palette unterschiedlicher Angebote zur Verfügung unter denen sie jederzeit wählen und wechseln können.

 

Es gibt wieder jede Menge Kreativangebote, wie eine Textil-, Papier- und Schmuckwerkstatt. Für sportliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden unterschiedliche Kletterstationen aufgebaut, gibt es einen BMX-Parcours und ein Breakdance-Angebot. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, findet Räume zum ruhigen Spielen und Lesen. In den Verkleidungsecken können die Kinder in die Welt der Prinzessinnen oder Ritter eintauchen. Im Kulturpark gibt es eine Open-Air-Baustelle zum Hämmern und Sägen. Dort entsteht im Laufe der Woche eine kleine, von den Kindern gebaute, Stadt. Eine Dampfeisenbahn lädt zum Mitfahren ein. Wem es kalt wird, der kann sich am Lagerfeuer bei Stockbrot und warmem Tee aufwärmen. Die Skatehalle steht den Kindern die ganze Woche zur Nutzung zur Verfügung. Skateboards können vor Ort ausgeliehen werden. Weitere Attraktionen sind der Mitmach-Zirkus, ein Riesen-Kicker, Karaoke-Shows, das Kinder-Kino und noch vieles mehr. Wer das ganze Geschehen dokumentieren möchte, kann als Reporter bei der Winter-Wiesen-Zeitung mitmachen.

 

Jeder Tag auf der Winter Wiese endet mit einem tollen Bühnenprogramm in der Halle des Kulturzentrums Schlachthof mit Auftritten der Kinder-Rock-Band „Randale“, dem „Jongliertheater Hironimus“, „Herberts Kindershow“, dem Improvisationstheater „Skriptlos glücklich“ und einer Winter-Disco.

 

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die Tageskarte kostet 13 Euro und die Wochenkarte 58 Euro. In diesem Preis ist das Mittagessen enthalten. Inhaberinnen und Inhaber einer Wiesbadener Familienkarte erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Die Teilnahmekarte gilt gleichzeitig als Fahrtausweis auf allen Linien von ESWE Verkehr und der Mainzer Verkehrsgesellschaft und kann zur An- und Abreise zur Veranstaltung genutzt werden.

 

Die Teilnahmekarten können ab sofort telefonisch unter 0611 312002, online unter www.wiesbaden.de/ferienprogramm oder persönlich im Amt für Soziale Arbeit, Konradinerallee 11, in Zimmer 2.218 erworben werden.

 

 

Umweltladen wegen Renovierung geschlossen

Der Umweltladen der Landeshauptstadt Wiesbaden, Luisenstraße 19, bleibt wegen Renovierungsarbeiten von Freitag, 4. Dezember, bis Montag, 7. Dezember, geschlossen.

 

Ab Dienstag, 8. Dezember, steht das Umweltberater-Team wieder allen Ratsuchenden zu Fragen des Umwelt- und Naturschutzes und der Abfallberatung als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Die städtische Beratungseinrichtung ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

 

 

 

„Das Supertalent“ in Wiesbaden

Die RTL-Show „Das Supertalent“ ist in dieser Woche zu Gast in Wiesbaden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich die Außenaufnahmen des Castings am Freitag, 16. August, ab circa 19 Uhr am Warmen Damm auf der Rückseite des Staatstheaters anzuschauen.

Neben spannenden Auftritten der Supertalent-Teilnehmer ist auch die neue Jury mit von der Partie: Dieter Bohlen, Lena Gercke, Guido Maria Kretschmer und Bruce Darnell freuen sich, in Wiesbaden zu sein.
   

Kolping-Sommerfest 2013

Die Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral lädt herzlich ein:

Samstag, 20.7.2013, ab 15.00 Uhr

Kolping-Sommerfest 2013

Im Kolping-Gärtchen (vor dem Kolping-Zentrum)
Wiesbaden, Dotzheimer Straße 26

Die Gelegenheit im Sommer zur Begegnung und Kommunikation bei Kolping!
Interessierte sind herzlich willkommen.

Für Kaffee und Kuchen, Deftiges vom Grill und Erfrischendes vom Tresen ist bestens gesorgt. Ebenso für musikalische Unterhaltung. Bitte gute Laune mitbringen
 

Kolping-Orden für Prälat Pax

Beim Neujahrsempfang der AG Katholische Verbände in Wiesbaden war der Leiter des Kommissariats der Katholischen Bischöfe im Lande Hessen Prälat Wolfgang Pax im Kolping-Zentrum Wiesbaden zu Gast.  Er zeigte in seinem Referat, das unter dem Leitwort aus dem Buch Jesaja: „Suche der Stadt Bestes“  stand, die Schnittstellen und Kontakte zwischen Kirche und Politik auf. Das Kommissariat, mit Sitz in Wiesbaden, vertritt hierbei die Interessen der Katholischen Bistümer, die auf hessischem Gebiet liegen.

Nach den Dankesworten der Vorsitzenden der AG Katholischer Verbände Myriam Artschwager, ließ es sich der „Hausherr“ des Kolping-Zentrums  und Sitzungspräsident des renommierten Elferrates der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral Stefan Fink nicht nehmen, Prälat Pax den Hausorden der diesjährigen Kampagne zu überreichen."Fastnacht, Fasching, Karneval – Kolping feiert überall!“ so lautet das Motto des Kolping-Elferrates für 2013. Gerührt nahm der Prälat den Kolping-Orden entgegen und brachte ein dreifach donnerndes Helau auf den traditionsreichen Kolping-Elferrat aus.

KolpingIMG_2108-


Bildunterschrift:
Kolping-Sitzungspräsident Stefan Fink verleiht Prälat Wolfgang Pax (rechts)  den Hausorden des Elferrates der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral

   

Seite 51 von 53












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk