„Der Handkäs’-König“

fink-2011-klLauter Kokolores/Kampagnenfigur Stefan Fink/“Alles Käse“

Wie kommt man nur auf solch eine Idee? Das hessische Nationalgericht „Handkäs’ mit Musik“ ist das Thema der originellen Büttenrede von Stefan Fink in dieser Kampagne. Von allen Seiten wird diese berühmt-berüchtigte Spezialität rechts und links des Rheins beleuchtet und natürlich auch die Wirkung närrisch-wissenschaftlich analysiert. „Alles Käse!“


„Für alles Erdenkliche  gibt es einen König oder eine Königin, doch für Handkäs’ gibt es so was nicht. Dabei ist der doch, gerade im Sommer, bei Jung und Alt absolut begehrt! Da muß endlich mal ein Handkäs’-König her.“ so Stefan Fink, der auch der Sitzungspräsident des renommierten Elferrates der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral ist und seit über 30 Jahren in die Bütt geht.

Die klassisch gereimte interaktive Büttenrede, die auf vielen Bühnen der Landeshauptstadt und darüber hinaus zu hören sein wird, ist sicher ein Kracher, auf den man gespannt sein kann. Besondere Handkäs’-Rezepte gibt es auch für einige Promis, die per Versform durch den Kakao gezogen werden. Natürlich wird das Publikum bei dem Vortrag mit einbezogen und zum Mitmachen animiert. Das ist Erlebnis-Handkäs’!

fink-2011Bild: Foto Lehmann, Wiesbaden

Die ersten Auftritte laufen bereits in der nächsten Woche bei Finks Stamm-vereinen, dem Kolping-Elferrat und dem Carneval-Club Wiesbaden (CCW). Eines steht beim Kolping- und Katholiken-Boss Wiesbadens bereits fest:

„Mei’ Motto sag’ ich Euch beizeite, en Handkäs’ stinkt von alle Seite!“












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk