Informationen für Vereine über neue Datenschutzbestimmungen

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Dies bedeutet neue, nicht unwesentliche Vorschriften für alle Organisationen, die Daten Dritter erheben, speichern und verarbeiten. Nicht nur Unternehmen, sondern auch Organisationen wie Vereine und Verbände sind davon betroffen - unabhängig davon, ob sie im Vereinsregister eingetragen sind oder nicht. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder.

 

Die Landeshauptstadt Wiesbaden und das BürgerKolleg bieten den Wiesbadener Vereinen an fünf verschiedenen Abenden - alle noch vor der Sommerpause - in mehreren Stadtteilen die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren.

 

Im Wiesbadener "Jahr des Engagements" sollen damit die Vereine auf die bevorstehenden Änderungen vorbereitet und auf rechtliche Risiken hingewiesen werden. Es ist zwar nicht rechtlich zwingend, aber faktisch für jeden Verein empfehlenswert, sich über dieses Thema kundig zu machen. Die Informations-Abende sind hierfür eine hervorragende Grundlage. Um alle Wiesbadener Vereine zu erreichen, sind die fünf Infoveranstaltungen über das Stadtgebiet verteilt:

 

•    Donnerstag, 24. Mai: Rathaus Wiesbaden, Schlossplatz 6, Raum 22;
•    Montag, 4. Juni: Jugend- und Stadtteilzentrum Biebrich, Bunsenstraße;
•    Donnerstag, 7. Juni: Stadtteilzentrum Schelmengraben, Hans-Böckler-Straße 5-7;
•    Dienstag, 12. Juni: Forum Naurod, Kellerskopfstraße 4;
•    Montag, 18. Juni: Bürgerhaus Delkenheim, Münchner Straße 2.

 

Anmeldungen sind ausschließlich über das BürgerKolleg (www.buergerkolleg.de) möglich. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18 Uhr (Ende gegen 21 Uhr). Der Eintritt ist frei.

 












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk