Wiesbadener Schlossplatzfest Fördern statt unterfordern!

schlossplatzfest2019

Gemeinsam laden Gastro Management und Sunrise – der Interessenverband für Menschen mit Behinderung – in Kooperation mit unterstützenden Künstlern, Standbetreibern und Sponsoren auf den Schlossplatz in Wiesbaden ein. Anlass ist eine Tripel Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Ingmar Jung, wenn das Wiesbadener Schlossplatzfest auf die Behindertentage trifft und dabei alle sportlich aktiv werden.


Von Donnerstag bis Sonntag, den 20. bis 23. Juni 2019 wartet eine Street Food Meile mit über 30 verschiedenen Ständen auf Sie, darunter gut bekannte Winzer in einem Weindorf um die Marktkirche. Ein fast durchgängiges Bühnenprogramm führt durch die Aktionstage und auch für die kleinen Gäste steht Spiel und Spaß bereit: Hüpfburg, Kinderkarussell, Süßigkeiten oder Kinderschminken. „Darüber hinaus verwöhnt ein brasilianischer Cocktailstand, die besten Apfelweine Wiesbadens oder der leckerste Handkäse unseres Universums unsere Besucher“, lädt Maiko Büchl, Organisator und 1. Vorsitzender von Sunrise ein. „An diesen Tagen erwarten Sie außerdem zahlreiche Informationsstände zum Thema Behinderung, welche dem Abbau von Berührungsängsten dienen und im Zuge einer Tombola zur Sensibilisierung zu empfehlen sind.“


Einen Höhepunkt erreicht das Schlossplatzfest am 19. Juni um 19 Uhr mit einem Stadtlauf im Herzen Wiesbadens – dem 2. midsummerRUN. Denn zur Mittsommer-Woche ist jeder eingeladen, der Spaß daran hat über fünf Kilometer am Schlossplatz zu starten, vorbei an Staatstheater, Bowling Green, Kurhaus bis über die Wilhelmstraße, entlang der Taunusstraße bis zum Nerotal und wieder zurück bis zum Kranzplatz, entlang der hessischen Staatskanzlei mit dem Ziel zwischen Rathaus und Hessischer Landtag.


Ingmar Jung agiert im zweiten Jahr als Schirmherr und ist begeistert über das herzliche Programm welches zeigt, wie vielfältig und bewusst unsere Stadtgesellschaft ist: „Behinderte Menschen wollen ihr Leben frei und selbstbestimmt gestalten. Ihnen gehört ein Platz in der Mitte unserer Gesellschaft und nicht in der zweiten Reihe.“  


Das Schlossplatzfest verfolgt das Ziel „fördern statt unterfordern“. Beeinträchtigte Menschen können viel mehr als man ihnen vielleicht im ersten Schritt zutrauen würde und Menschen ohne Einschränkungen können einfacher unterstützen, als sie annehmen. Maiko Büchl hat es in den vergangenen Jahren geschafft, für Menschen jeglicher Art einem entspannten und zugleich herausfordernden Rahmen zu spannen. „Hinter dem Schlossplatzfest steht der Gedanke, Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen zu bringen und durch die Begegnung Vorurteile abzubauen.“ Bereits zum fünften Mal entsteht ein besonderes Bürgerfest in Wiesbaden, welches Barrieren einreist und zeigt, dass Inklusion in der Hessischen Landeshauptstadt gelebt, gefördert und gelingt.

 












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk