Hessische Maschinenkraft präsentiert sich in polnischer Partnerregion

14 hessische Unternehmen haben in den vergangenen Tagen auf der ITM Polska – der internationalen Messe für Innovationen, Technologien und Maschinen - ihr Leistungsspektrum in den Bereichen Hochleistungsspindeln, Hydraulik, Werkzeugmaschinen, Gasturbinen sowie Automatisierungs- und Vakuumtechnik präsentiert. Die ITM Polska gilt als größte Messe ihrer Art in Polen. Vertreten waren mehr als 1.000 Aussteller aus 27 Ländern. Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) hat den Messeauftritt hessischer Firmen auf der ITM realisiert, um den Unternehmen einen Einstieg in die Märkte Polens zu ermöglichen. Einen Schwerpunkt der Aktivitäten bildet die Wojewodschaft Wielkopolska, eine Partnerregion Hessens.
„Polen ist einer der wichtigsten Handelspartner Hessens in Mittel- und Osteuropa“, betont Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HTAI. „Deshalb sind wir bereits zum zweiten Mal auf der Messe vertreten und präsentieren erfolgreich den Maschinenbaustandort Hessen.“ Polen verzeichnet seit Jahren eine positive ökonomische Entwicklung und erzielte in den vergangen drei Jahren ein Wirtschaftswachstum von rund neun Prozent. Um sich einen Eindruck von der Innovationskraft und der Vielfältigkeit der Produkte zu verschaffen, stattete Dr. Waldschmidt den hessischen Ausstellern auf der Messe einen Besuch ab. Die ITM Polska biete ausgezeichnete Möglichkeiten für hessische Unternehmer, sagt auch Europastaatssekretär Mark Weinmeister: „Wielkopolska und insbesondere die Region um Poznań ist eine prosperierende Wirtschaftsregion. Das breite Spektrum der auf der ITM Polska vertretenen Unternehmen zeigt dies eindrucksvoll. Wielkopolska, Partnerregion des Landes Hessen seit Dezember 2007, ist nicht zuletzt deshalb ein interessanter Partner für hessische Unternehmen.“


Im Rahmen des Hessenempfangs hatten die Aussteller die Möglichkeit, sich über die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Polens zu informieren, ihre Geschäftskontakte zu pflegen und ihr Netzwerk auszubauen. „Wir möchten den Austausch zwischen Unternehmen fördern. Dafür hat das Land Hessen 1996 das Kooperationszentrum Hessen-Polen in Posen eingerichtet. Vielfältige Unterstützung bei der Aufnahme von Geschäftsbeziehungen beider Regionen bietet auch die HTAI“, sagt Dr. Waldschmidt.












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide