Am Samstag wieder Führungen im Stadtmuseum

Am kommenden Samstag, 8. Juli, gibt es im sam-Stadtmuseum am Markt bei Führungen wieder viel über die Geschichte Wiesbadens zu erfahren. Kinder haben freien Eintritt; Erwachsene zahlen inklusive der Führungen fünf Euro pro Person.

 

Für die Kleinen ab vier Jahren wird um 11 Uhr „sam badet“ mit der Museumspädagogin angeboten. Wofür ist Wiesbaden bekannt? Für seine heißen Quellen! Das weiß hier jedes Schulkind. Doch woher kommt eigentlich das heiße Wasser aus dem Boden? Aus einer Heizanlage? Wie haben die alten Römer gebadet? Hatten die schon Shampoo? Und wie stelle ich mir das vor, wenn ein deutscher Kaiser ins Schwimmbad geht? Nach dem Rundgang können die Kinder in der Mattiaker-Ausstellung mit Playmobilfiguren spielen.

 

Für Erwachsene bietet die Museumspädagogin um 14 Uhr die Führung „Lieblingsstücke im sam“ an. Frei nach dem Motto „Das ist mein Wiesbadener Lieblingsstück“ werden die von zwölf Paten ausgewählten Objekte ausführlich vorgestellt.

 

Und wer Lust hat, sich auf eigene Faust mit der Wiesbadener Partnerstadt Görlitz zu beschäftigen, dem sei die Ausstellung „Auferstehung eines Denkmals“ empfohlen, die bis September im Stadtmuseum am Markt gezeigt wird.

 

Für weitere Informationen steht das Sekretariat des Stadtmuseums unter Telefon (0611) 34132877 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zur Verfügung. Flyer, die über die Ausstellung und das museumspädagogische Programm informieren, liegen an vielen Stellen in der Stadt sowie im Stadtmuseum aus.

 












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide