Stadt Wiesbaden sucht Behindertensportbeauftragten

Die Landeshauptstadt Wiesbaden sucht ab sofort - zunächst für die Dauer von zwei Jahren - eine ehrenamtliche Behindertensportbeauftragte oder einen ehrenamtlichen Behindertensportbeauftragten als Nachfolger für Lothar Herborn.

 

Fast 80.000 Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sind Mitglied in einem der zahlreichen Turn- und Sportvereine in der Stadt. Das Sportangebot für Menschen mit Handicap nimmt ständig zu und bietet mittlerweile in vielen Sportarten ein behindertengerechtes Ausüben an. Zu den Aufgaben des Behindertensportbeauftragten gehört die Beratung in Fragen des Behindertensports, über Sportangebote in Wiesbaden sowie zu Vereinskooperationen im Behindertensport. Zudem ist das Amt der ehrenamtlichen Behindertensportbeauftragten oder des ehrenamtlichen Behindertensportbeauftragten die Koordinationsstelle für Behindertensport in Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden, Schulen, Werkstätten, dem Amt für Soziale Arbeit, dem Hessischen-Behinderten- und Reha-Sportverband, dem Landessportbund und dem städtischen Sportamt.

 

Weitere Informationen gibt es beim Sportamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, Amtsleiter Karsten Schütze, Murnaustraße 4, 65189 Wiesbaden, Telefon (0611) 315400 bzw. E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Kurzbewerbungen können bis zum 31. Oktober abgegeben werden.

 












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide