Kellerbrand in einem vierstöckigen Wohnhaus

Wiesbaden-Biebrich in der Teplitzstarße 18 19.07.2012

In der Nacht um 10 min vor ein Uhr wurde die Feuerwehr Wiesbaden erneut zu einem Feuer in einem Keller nach Biebrich in die Teplitzstraße gerufen. Erst vor 10 Tagen musste die Feuewehr in den Nachtstunden zu einem Kellerbrand im direkten Nachbarhaus tätig werden.

Auch in diesem Keller war aus bisher unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Aus einer darüber liegenden Wohnung im 2.OG wurde eine Frau über dem Treppenraum gerettet und dem Rettungsdienst vorsorglich übergeben. Diese Frau konnte vor Ort versorgt werden. Der eigentliche Brand war rein auf einen Kellerverschlag beschränkt. Vermutlich aufgrund eines durch die Brandeinwirkung hervorgerufenen Wasserrohrbruches wurde der Brand weitestgehend durch das ausgetretene Wasser in Schach gehalten. Die Berufsfeuerwehr unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Biebrich führten anwesende Mieter über den rauchfrei gehaltenen Treppenraum ins Freie. Der eigentliche Brand konnte schnell gelöscht werden. Der Brandrauch hingegen verteilte sich im gesamten angrenzenden Kellerbereich. Nachdem das gesamte vierstöckige Wohnhaus überprüft wurde und die Wohnungen rauchfrei waren, konnten alle anwesenden Mieter wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Sachschaden lässt sich nach derzeitigem Sachstand schwer einschätzen, da aufgrund der Wärmeeinwirkung nicht alles beziffert werden kann. Die Feuerwehr schätzt nach derzeitiger Kenntnis den Schaden auf rund 5.000,- Euro. Nachdem die Feuerwehr die Arbeiten einstellen konnte, wurde durch die Polizei der betroffene Kellerbereich versiegelt.











Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk