Feuer im Dach eines Mehrfamilienhauses

Einen Sachschaden von ca. 20.000 EUR richtete ein Feuer im Dach eines Mehrfamilienhauses an. Menschen kamen nicht zu Schaden.

In den frühen Morgenstunden wurde die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte zu einem Feuer in die Gneisenaustraße gerufen. Bei deren Eintreffen schlugen Flammen aus dem Dach des Eckhauses. Einsatzkräfte unter Atemschutz drangen in die Dachgeschosswohnung vor, und konnten mit den Löscharbeiten beginnen. Sie wurden durch den Einsatz der Drehleiter unterstützt. Die Wohnräume im Dachgeschoss werden derzeit saniert und waren daher leerstehend. Die Bewohner in den übrigen Wohnungen waren nicht gefährdet. Da sich der Brand in die Dachkonstruktion gefressen hatte waren aufwendige Nachlöscharbeiten notwendig. Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei zu Folge, werden als Brandursache Lötarbeiten an den Heizungsrohren vermutet. Die Untersuchungen hierzu dauern an. Durch die Löscharbeiten kam es auf dem Zietenring zu Verkehrsbehinderungen, die dank der Ferienzeit keine größeren Auswirkungen hatten.











Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk