Linienbus ausgebremst und geflüchtet

Wiesbaden, Schiersteiner Straße / Konrad-Adenauer-Ring,

Mittwoch, 06.04.2016, 18:00 Uhr,

(Ka)In Wiesbaden wurde am Mittwochabend ein Fahrgast eines Linienbusses leicht verletzt, nachdem der Fahrer wegen eines anderen Pkw stark bremsen musste. Der Unfallverursacher flüchtete. Der Linienbus war gegen 18:00 Uhr auf der Busspur der Schiersteiner Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz vor dem Kreuzungsbereich Konrad-Adenauer-Ring wechselte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, welcher in derselben Richtung wie der Bus unterwegs war, von der Geradeausspur auf die Rechtsabbiegerspur und schnitt dabei den Linienbus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der 53-jährige Busfahrer stark ab, wobei ein 37 Jahre alter Fahrgast leichte Verletzungen erlitt. Die Fahrerin oder der Fahrer des Pkw, welcher nicht näher beschrieben werden konnte, setzte die Fahrt indes fort.

Zeugen des Fahrmanövers und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem 3. Polizeirevier Wiesbaden unter Telefon (0611) 345-2340 zu melden.












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk