23-Jährigem die Geldbörse entwendet

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Bushaltestelle, 28.03.2017, 12:15 Uhr

 

(He)Augenscheinlich ist ein 23-Jähriger gestern an einer Bushaltestelle der Schwalbacher Straße Trickdieben aufgesessen. Unbemerkt entwendeten sie ihm die Geldbörse mit einer geringen Summe Bargeld, jedoch einer Vielzahl persönlicher Dokumente. Bankkarten, Fahrkarte, Führerschein, Personalausweis und Krankenversicherungskarte müssen neu beantragt werden. Ein Täter sprach ihn gegen 12:15 Uhr an und bot ihm ein Handy zum Kauf an. Ein zweiter Täter stellte sich seitlich von ihn und legte den Arm um ihn und ein dritter Täter stand im Rücken des Opfers. Mutmaßlich suchten alle Täter immer wieder körperlichen Kontakt mit dem Opfer, so dass unbemerkt die Geldbörse aus der Gesäßtasche verschwand. Täterbeschreibung: Alle Männer seinen 19-20 Jahre alt, 1,70 - 1,80 Meter groß und von schmaler Gestalt. Einer habe eine dunkle Hautfarbe, lange schwarze Haare, einen leichten Oberlippenbart und habe eine grüne Kapuzenjacke, ein blaues T-Shirt und eine Jeans getragen. Der zweite sei nach Aussage des Opfers von "arabischer Herkunft", trage kurze schwarze Haare und habe ein vernarbtes Gesicht. Er sei mit einem schwarzen T-Shirt mit Sternenmuster und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen. Der dritte Täter habe eine dunkle Hautfarbe und schwarze, an den Seiten ausrasierte Haare, ähnlich eines "Irokesenschnittes", getragen. Er sei mit einer roten College Jacke sowie mit an den Knien zerrissenen Jeans bekleidet gewesen. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

 












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk