Streit wegen zu schnellen Fahrens eskaliert

Wiesbaden, Rheinstraße, 21.08.2017, 15:05 Uhr

 

(He)Gestern Mittag gerieten in der Rheinstraße ein 17-jähriger Zweiradfahrer und ein 71-jähriger Passant aneinander, weil der Motorradfahrer, nach dem Dafürhalten des 71-Jährigen, augenscheinlich zu schnell unterwegs war. Ersten Ermittlungen zufolge kam es daraufhin zu einem Streit und der 17-Jährige bekam einen Schlag gegen seinen Helm. In der Folge stürzte der Jugendliche dann zu Boden. Hierauf reagierte dieser mit einem Faustschlag ins Gesicht des 71-Jährigen. Im Ergebnis klagten beide Beteiligte über Schmerzen und an dem Zweirad entstand Sachschaden. Die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers bittet Zeugen sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk