Bedroht und Wertsachen weggenommen, Zeugen gesucht!

Wiesbaden-Biebrich, Schlosspark Biebrich, 22.01.2018, 21:30 Uhr - 21:40 Uhr

(He)Gestern Abend wurde ein 55-jähriger Biebricher im Schlosspark von vier unbekannten Tätern bedroht und zur Herausgabe seiner Wertsachen genötigt. Eigenen Angaben zufolge betrat das spätere Opfer gegen 21:30 Uhr, aus Richtung Äppelallee, den Haupteingang des Schlossparks und setzte sich im Eingangsbereich auf eine Bank. Hier seien zunächst zwei Jogger an ihm vorbeigelaufen. Kurz danach seien dann vier Jugendliche aus dem Park gekommen und hätten sich zunächst ebenfalls auf eine Bank gesetzt. Als der 55-Jährige dann durch den Schlosspark in Richtung des Ausgangs "Im Parkfeld" lief, seien ihm die Jugendlichen gefolgt und hätten ihn kurz vor dem angesteuerten Ausgang umringt. Einer habe dann ein Messer in der Hand gehalten und die Herausgabe von Wertsachen verlangt. Nach dem Aushändigen der Geldbörse seien die Täter dann quer über die Rasenfläche in Richtung Ententeich geflüchtet. Täterbeschreibung: alle 16-17 Jahre alt. 1. Täter: ca. 2,0 Meter groß, schwarz gekleidet, Kapuzenpulli, "osteuropäischer Phänotyp", sprach deutsch mit entsprechendem Akzent, schwarze Handschuhe, Gesicht vermummt. 2. Täter: circa 1,80 Meter groß, schmale Statur, "osteuropäischer Phänotyp", sprach deutsch mit entsprechendem Akzent, gelbe Gesichtsvermummung, weiß/roter Kapuzenpulli. Täter 3 und 4: circa 1,75 Meter groß, weiße Kapuzenpullis, gelbe und grüne Vermummung vor dem Gesicht. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk