Ölteppich im Schiersteiner Hafen beschäftigt die Feuerwehr Wiesbaden

Am heutigen Mittwoch rückte die Feuerwehr Wiesbaden in den Schiersteiner Hafen aus, um einen ca. 70m² großen Ölteppich einzudämmen.

Am Mittwoch Morgen wurde die Feuerwehr gegen 10.30 Uhr durch Passanten über einen Ölteppich im Schiersteiner Hafen informiert.
Vor Ort stellte sich ein ca. 70m² großer Ölfilm im Bereich rechtsseitig neben der Hafenausfahrt im Schiersteiner Hafen dar. Dieser wurde durch die Strömungsverhältnisse in Richtung der Bootliegeplätze getrieben.
Die Feuerwehr dämmte die Ausbreitung des Ölfilms mittels schwimmfähiger Ölsperren und unter Zuhilfenahme eines Feuerwehrbootes ein.


Durch die Wasserschutzpolizei erfolgte die weitere Erkundung und Ursachenermittlung des Ölaustrittes. Diese ist zum jetzige Zeitpunkt noch unklar. Ebenfalls unterstützte ein Polizeihubschrauber aus der Luft und prüfte ob auf dem Rhein ebenfalls ein Ölteppich erkennbar ist. Dies konnte nach kurzer Zeit ausgeschlossen werden.


Neben der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei war an der Abwehr der Umweltgefahr das Umweltamt der Stadt Wiesbaden beteiligt.

 












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk