Grundlos Personen angegriffen und geschlagen - Richterliche Vorführung

Wiesbaden-Biebrich, Rathausstraße, 28.01.2020, 16:25 Uhr - 16:32 Uhr

 

(He)Gestern Nachmittag kam es in der Rathausstraße in Wiesbaden seitens eines 26-jährigen Wohnsitzlosen innerhalb weniger Minuten zu zwei grundlosen Angriffen auf Passanten, bei denen die Angegriffenen glücklicherweise nur leicht verletzt wurden. Gegen 16:25 Uhr tauchte der spätere Täter in der Rathausstraße an der Haltestelle "Robert-Krekel-Anlage" auf und schlug hier einer auf der Wartebank sitzenden 29-jährigen Wiesbadenerin grundlos mit der Faust in das Gesicht. Von dort flüchtete er nun in die Rathausstraße und trat dort aus heiterem Himmel einem 4-jährigen Mädchen mit dem Fuß gegen den Kopf. Die anwesende Mutter ging sofort dazwischen und wurde nun ebenfalls mit Fäusten angegriffen. Mutter und Kind flüchteten sich in eine nahegelegene Tanzschule und verständigten die Polizei. Diese konnte den, sich auch gegenüber den Polizeibeamten, aggressiv verhaltenden Mann festnehmen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wiesbaden wurde der alkoholisierte Mann in das Polizeigewahrsam eingeliefert und wird heute im Laufe des Tages einer Haftrichterin vorgeführt. Diese wird dann über die mögliche Fortdauer der Haft entscheiden. Die Hintergründe für die Angriffe des 26-Jährigen sind unbekannt.

 


Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk