Rechte Parolen ziehen Strafverfahren nach sich

Wiesbaden, Langgasse, Samstag, 14.03.2020, 23:49 Uhr

 

(jn)Ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigsburg hat am späten Samstagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst, da er in der Fußgängerzone politisch rechtsorientierte Äußerungen von sich gegeben hatte. Um 23:49 Uhr meldeten Zeugen eine knapp zehnköpfige Personengruppe in der Langgasse, aus der mehrfach rechte Parolen wahrnehmbar gewesen seien. Daraufhin wurde die Gruppe einer Personenkontrolle unterzogen. Weitere Ermittlungen ergaben dann, dass die Äußerungen dem 34-jährigen Ludwigsburger zuzuordnen waren. Ebenso wie seine Begleiter erhielt er einen Platzverweis und wird sich zudem mit einem entsprechenden Ermittlungsverfahren auseinandersetzen müssen.

 


Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk