Polizeimeldungen

Einbruch in Arztpraxis

Mainz-Kostheim, Waldhofstraße, 21.05.2013, 19.30 Uhr bis 22.05.2013, 07.50 Uhr, Speichern

(jr)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in eine Arztpraxis in der Waldhofstraße in Mainz Kostheim eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster an der Seite des Gebäudes auf und betraten durch dieses die Räumlichkeiten der Praxis. Nachdem die Einbrecher diverse Schränke durchwühlt und Bargeld entwendet hatten, flüchteten sie unerkannt. Hinweisgeber werden gebeteten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-6789 zu melden.
 

Körperverletzung nach Fußballspiel

Wiesbaden (ots) - Am Samstag, den 18.05.2013, 20:55 h, begaben sich ca. 20 Fußballfans des SV Wehen-Wiesbaden in den "Helmut-Schön-Sportpark" zu einem gerade stattfindenden Fußballspiel zwischen dem SV Wiesbaden und Unterliederbach. Ca. 10 Wehener Fans provozierten durch beleidigende Sprüche und Gesten die Fans des SV Wiesbaden. Dies erwiderten nun auch die Fans des SV Wiesbaden mit gleichgelagerten Provokationen. Letztendlich traf man sich nach Spielende, um nun die gegenseitigen Provokationen "hautnah" fortzusetzen. In dieser Menschentraube bekam ein 16-jähriger Jugendlicher von einem unbekannten Täter einen Schlag ins Gesicht. Der 16-jährige verlor kurzfristig das Bewusstsein. Zur weiteren Behandlung wurde er in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert und nach eingehender Untersuchung am selben Tag wieder entlassen.

Noch vor Eintreffen mehrerer Polizeistreifen flüchtete der Täter und konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndung nicht ergriffen werden.

Der unbekannte Täter wurde von Zeugen wie folgt beschrieben:

- männlich, 185 cm groß, 80-90 kg schwer, kurze blonde Haare.

- bekleidet war er mit einem dunkelblauen Pullover mit einem markantem Schriftzug in altdeutscher Schrift "Löwen 82 WI", blaue Jeanshose

Die Ermittlungen der Polizei bezüglich der Körperverletzung dauern an. Hinweise zum Sachverhalt, insbesondere zum Täter, nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Tel.: 0611-345-0 entgegen.

 

 

 

Ein hocher Sachschaden entstand durch ein Feuer in einer Hofeinfahrt.

In einer Hofeinfahrt brannte abgelagertes Holzpaneelen in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte bereits auf die Holzkonstruktion der überbauten Hofdurchfahrt übergegriffen. Das Feuer wurde mit zwei C-Rohren gelöscht, sodass nach 20 Minuten bereits Feuer aus gegeben werde konnte. Da die Gefahr bestand das sich das Feuer in die direkt daneben liegende Isolierung der Hauswand gelaufen und in den daneben liegende Tabakladen gezogen ist. Mußten hier entsprechende Aufbruchabreiten an der Hausfassade bzw. im Deckenbereich der Tabakladen durchgeführt werden. Die Bereiche wurden stetig mit der Wärmebildkamera überprüft um Brandnester zu finden. Da die Personen des Wohnhauses über die Hofeinfahrt das Haus hätten verlassen müssen, verblieben die Bewohner in ihren Wohnungen. Da die Hauseingangstür geschlossen blieb, kam es nur zu einer leichten Verrauchung des Treppenraumes. Es waren die Berufsfeuerwehr der Feuerwachen 1 und 2, sowie die Freiwillige Feuerwehr Bierstadt, zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen an der Einsatzstelle. Der geschätzte Sachschaden liegt bei ca. 50.000.- ¤.
   

Wohnungseinbruch, Wiesbaden-Delkenheim

Taunusring, 22.04.2013, 10.30 Uhr bis 11.45 Uhr,

(pl)In einem Mehrfamilienhaus im Taunusring wurde am Montagvormittag eine Erdgeschosswohnung von Einbrechern heimgesucht. Die Täter brachen die Eingangstür der Wohnung auf und durchwühlten sämtliche Zimmer, bevor sie schließlich ohne Beute die Flucht ergriffen. Durch einen Nachbarn wurden im Tatzeitraum drei verdächtige Personen beobachtet. Sie waren ca. 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß, hatten schwarze, kurze Haare und trugen braune Windjacken. Einer der Männer hatte einen Dreitagebart sowie ein rundliches Gesicht und die anderen beiden hatten schmale Gesichter. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-6789 zu melden.
 

Brennende Mülltonnen auf der Straße

Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring, 23.04.2013, gg. 01.50 Uhr

(ho)Beim Brand einer Großraummülltonne ist in der vergangenen Nacht ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstanden. Die Tonne wurde von unbekannten Tätern in Brand gesteckt und auf den Kurt-Schumacher-Ring geschoben. Dort brannte sie völlig aus und wurde zerstört. Hinweise zu den Tätern nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.
   

Seite 53 von 64












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk