Polizeimeldungen

Mutmaßlicher Rollerdieb geschnappt!

Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße,

Donnerstag, 07.04.2016, 03:00 Uhr,

(Ka)Beamte der Wiesbadener Polizei haben am frühen Donnerstagmorgen einen mutmaßlichen Rollerdieb gefasst. Auf den erst 14-Jährigen kommen nun gleich mehrere Ermittlungsverfahren zu. Der Rollerfahrer war Beamten der Ordnungspolizei Wiesbaden gegen 03:00 Uhr in der Hans-Böckler-Straße aufgefallen. Während der anschließenden Verkehrskontrolle, welcher sich der 14-Jährige zuvor durch Flucht zu entziehen versucht hatte, kam heraus, dass das Kleinkraftrad gestohlen war. Weiterhin verfügte der Fahrer nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis. Der Motorroller wurde sichergestellt. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 14-Jährige an seine Erziehungsberechtigten übergeben.

 

Fahndung nach unklarer Gefahrenlage

Wiesbaden (ots) - Rüsselheim/ Wiesbaden 21.12.2015, ab 12.40 Uhr

 

Im Rahmen einer derzeit unklaren Gefahrenlage fahndet die Wiesbadener Polizei nach zwei männlichen Personen, die sich möglicherweise im Stadtgebiet von Wiesbaden aufhalten könnten. Dem Hinweis einer Zeugin zufolge, stiegen gegen Mittag am Bahnhof in Rüsselheim zwei männliche Personen in eine S-Bahn der Linie 8, in Fahrtrichtung Wiesbaden ein. Die Männer machten bei der Unterhaltung auf Arabisch Äußerungen, aufgrund derer die geplante Durchführung von Straftaten nicht ausgeschlossen werden kann. Die Unterhaltung war nach den Angaben der Zeugin allerdings nicht so konkret, dass Ort und Zeit der möglichen Straftaten bestimmbar wären. Bereits bei Mitteilung an die Polizei war die S 8 in Wiesbaden eingetroffen und die Fahrgäste hatten die Bahn verlassen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die beiden Personen die Bahn bereits an einem anderen Haltepunkt zwischen Rüsselsheim und Wiesbaden verlassen haben. Der Sachverhalt wird derzeit intensiv geprüft und nach den beiden männlichen Personen mit starken Polizeikräften gefahndet. Der Wiesbadener Weihnachtsmarkt und die übrige Innenstadt werden verstärkt bestreift. Einer der Männer wurde als 25 bis 35 Jahre alt, mit kurzen schwarzen Haaren und einem kurz rasierten Vollbart beschrieben. Er war mit einer weißen, sportlichen Jacke, einer grauen Jogginghose und verdreckten Sportschuhen bekleidet. Der Mann trug eine blaue Armbanduhr und führte einen weißen Rucksack mit schwarzer Aufschrift bei sich. Sein Begleiter sei ebenfalls 25 bis 35 Jahre alt und war mit einem dunkelblauen Mantel, braunen, spitzen Herrenschuhen und einer braunen Kappe bekleidet. Dieser Mann führte eine schwarze Umhängetasche mit blauen Rändern mit sich. Hinweise zum Aufenthaltsort oder zur Identität der beiden Männer nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-3201 entgegen.

 

Feuer im ehemaligen Gebäude der Staatsweingüter

Eltville, Schwalbacher Straße, 26.10.2015, 01.45 Uhr,

 

(pl)Beim Brand in einem ehemaligen Gebäude der Staatsweingüter in der Schwalbacher Straße ist in der Nacht zum Montag der komplette Dachstuhl eingestürzt. Menschen kamen bei dem Feuer nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden.

 

Gegen 01.45 Uhr informierten Zeugen die Rettungskräfte, die sich sofort auf den Weg zum Einsatzort machten und das Feuer bekämpften. Als die Polizei und die freiwilligen Feuerwehren der Umgebung am Brandort eintrafen, stand der Dachstuhl der denkmalgeschützten, ehemaligen Kelterhalle bereits in Flammen. Durch den Brand stürzte der mehrere Meter hohe Dachstuhl komplett ein und fiel in das Erdgeschoss des Gebäudes. Nach ersten Erkenntnissen wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Die Nachlöscharbeiten, unter anderem mit der Zuhilfenahme eines hohen Gelenkmasts, werden voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden andauern. Die Ursache für den Brand steht derzeit noch nicht fest. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Brandursachenermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei sind derzeit vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen zur Brandursache gestalten sich jedoch äußerst schwierig, da der betroffene Gebäudetrakt nahezu komplett zerstört wurde. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht abschätzbar. Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich mit den Brandursachenermittlern der Wiesbadener Kriminalpolizei (K11) unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

   

Mit PKW angefahren und geflüchtet

Wiesbaden-Bierstadt, Schultheißstraße, 28.09.2015, 18:10 Uhr

 

)Eine PKW-Fahrerin fuhr gestern Abend scheinbar absichtlich einen 36-jährigen Wiesbadener an, welcher gegen 18:10 Uhr in der Schultheißstraße unterwegs war. Der Wiesbadener erklärte gegenüber der Polizei, dass ihm die Frau zunächst unter wildem Gestikulieren und mehrmaligem Einschalten des Aufblendlichtes aus Richtung Wiesbadener Innenstadt gefolgt sei. Daraufhin habe der 36-Jährige sein Fahrzeug in der Schultheißstraße gestoppt, sei ausgestiegen und in Richtung der hinter ihm wartenden Fahrzeugführerin gelaufen. Diese habe jedoch plötzlich Gas gegeben und ihn, nach seinem Dafürhalten, absichtlich angefahren. Anschließend sei sie in ihrem silbergrauen Citroen, in der Größe eines "C3", geflüchtet. Die Fahrerin wird als 40-50 Jahre alt, mit kürzeren, rotbraunen Haaren beschrieben. Sie habe einen dicken Schal und dunkle Oberbekleidung getragen. Hinweise zu dem Fahrzeug oder der Fahrerin erbittet das 4.Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2440.

 

Zwei Wohnungen von Einbrechern heimgesuch

Wiesbaden, Goerdelerstraße, 29.09.2015, 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr,

 

In einem Mehrfamilienhaus in der Goerdelerstraße wurden am Montagnachmittag gleich zwei Wohnungen von Einbrechern heimgesucht. Die Täter öffneten zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr gewaltsam die Eingangstüren der beiden Wohnungen und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Nachdem sie fündig geworden waren, ergriffen sie unter anderem mit einem erbeuteten Laptop und Schmuckstücken die Flucht. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

   

Seite 11 von 57












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide