Passtanten überfallen

Wiesbaden, Häfnergasse, Drei-Lilien-Platz, 23.02.2020

(ho)Gestern Abend wurden der Wiesbadener Polizei zwei Überfälle gemeldet, bei denen die Täter Bargeld, ein Handy und eine hochwertige Sonnenbrille erbeuteten. Gegen 18.15 Uhr wurde in der Häfnergasse ein 22-jähriger Mann von mehreren Personen angegriffen und beraubt. Der Geschädigte schilderte, dass er auf der Straße von sechs bis acht männlichen Personen geschlagen und getreten worden sei. Die Schläger hätten ihm außerdem sein Bargeld und seine EC-Karte aus der Geldbörse sowie sein Handy geraubt. Der Geschädigte konnte keine verwertbare Personenbeschreibung abgegeben.

 

Ein weiterer Überfall wurde gegen 20.45 Uhr am Drei-Lilien-Platz gemeldet. Hier wurde ein 16-jähriger Jugendlicher ebenfalls von mehreren Personen angehalten. Die Täter nahmen dem Geschädigten zunächst seine Sonnenbrille und seine Kopfhörer ab. Als dieser sich zur Wehr setzte erhielt er seine Kopfhörer zurück, dafür jedoch auch mehrere Schläge gegen den Kopf. Mit der hochwertigen Sonnenbrille flüchteten die Täter. Auch in diesem Fall liegt keine verwertbare Personenbeschreibung vor. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 zu informieren.

 


Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk