TV Wiesbaden jetzt auch im Fernsehen!

Ab dem 6. Dezember ist TV-Wiesbaden um 18:15 Uhr auf Rhein-Main TV mit der Sendung „Hallo Wiesbaden“ zu sehen.

Mit der Zusammenarbeit zwichen TV-Wiesbaden und Rhein-Main TV wird sich die Reichweite von TV-Wiesbaden erhöhen. Mit der Sendung "Hallo Wiesbaden" sind wir im Kabelnetz, über DVBT und über Satellit zu sehen.


„Hallo Wiesbaden“ wird zweimal im Monat aktualisiert, jeweils am ersten Dienstag des Monats erscheint die erste Sendung und am Dienstag zwei Wochen später die nächste. Nach der Erstausstrahlung wird die Sendung an fünf Tagen auf Rhein-Main TV wiederholt.  Am Tag nach der Erstausstrahlung wird „Hallo Wiesbaden“ auch auf www.tv-wiesbaden.de zu sehen  sein.

Themen der Sendung vom 06.03.2012

Erster Beitrag: Auszeichnung von Schülerinnen und Schülern für ihre Aufklärungsarbeit
Sozialdezernent Axel Imholz übergibt Schülerinnen und Schülern der Sophie-und-Hans-Scholl-Schule Wiesbaden für ihre Leistung für den Jugendmedienschutz Zertifikate für Aufklärungsarbeit über Cybermobbing und Gefahren in sozialen Netzwerken, beispielsweise Facebook.

Zweiter Beitrag: ESPRESSO damit ist kein Kaffee gemeint, so heist der vergnügliche Improvisations-Workshop im thalhaus.
Sich auf die Improvisation einzulassen, bringt nicht nur viel Spaß, sondern auch fühlbare Veränderungen bei sich selbst. Mann lernt die Fähigkeit, spontan seine Kreativität abzurufen und auf unvorhersehbare Situationen schnell zu reagieren.

Dritter Beitrag: Paracelsus-Messe in Wiesbaden.
„Die Welt der Gesundheit“ unter diesem Motto feierte die diesjährige Paracelsus-Messe in Wiesbaden ihr 20. Jähriges Bestehen. 

Moderiert wird „Hallo Wiesbaden“ von Daniel Kaiser. Hintergrund der Moderation ist das Schulgelände der EVIM-Jugendhilfe am Geisberg.  Interviews mit Bürgermeister Arno Goßmann und Schulleiter Gerhard Kopplow.



 

 

 

 

 


Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide