Polizeimeldungen

Wohnungseinbrüche

Mainz-Kostheim, Uthmannstraße, Wiesbaden-Sonnenberg, Steckengartenstraße, 03.09.20116, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

(He) Am vergangenen Wochenende kam es unter anderem zu zwei Einbrüchen in Wohnungen in Kostheim und Sonnenberg. In der Uthmannstraße drangen die Einbrecher am Samstag zwischen 10:00 Uhr und 13:35 Uhr mit brachialer Gewalt in eine Wohnung ein und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Neben einer erheblichen Unordnung hinterließen die Täter auch einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. In diesem Fall wurde Schmuck entwendet. In der Steckengartenstraße in Sonnenberg entwendeten die Täter wertvollen Schmuck und Bargeld. Auch hier verschafften sich die Täter auf unbekannte Art und Weise Zugang zu einem Mehrfamilienhaus, brachen im dritten Stock eine Wohnungseingangstür auf und durchsuchten eine Wohnung. In beiden Fällen konnten die Täter unerkannt flüchten. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 

Wertvolle Uhr im PKW zurückgelassen - Täter greift zu

Wilhelmstraße, 04.09.2016, 14:45 Uhr - 15:30 Uhr

(He)Am Sonntagmittag wurde aus einem auf dem Parkplatz des "kleinen Spiels" abgestellten PKW eine Uhr im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Der PKW Skoda "Superb" war zwischen 14:45 Uhr und 15:30 Uhr geparkt. Als der Besitzer wieder zurückkam, war eine Scheibe des Fahrzeuges heruntergelassen und die Uhr verschwunden. Wie sich die Täter genau Zugang verschafft hatten, ist noch unklar. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. Auch in diesem Fall hat sich wieder gezeigt: wertvolle Gegenstände sollte man nicht im Fahrzeug zurücklassen. Wenn sie ungesichert im Innenraum liegen, haben Langfinger leichtes Spiel.

 

85-Jährige bestohlen

Wiesbaden, Westendstraße, 02.09.2016, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

(He)Gestern Mittag informierte eine 85-jährige Wiesbadenerin die Polizei darüber, dass sie am vergangenen Freitag von Trickdieben bestohlen wurde. Zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr klingelte ein Mann an der Wohnung in der Westendstraße und gab sich als Klempner aus. Er müsse die Wasserhähne kontrollieren und drehte zu diesem Zweck alle Wasserhähne auf. Die Seniorin musste nun laut Anweisung die Wasserhähne im Auge behalten. Der "Klempner" blieb ebenfalls in ihrer Nähe, verabschiedete sich jedoch wieder nach einiger Zeit. Im Nachgang wurde dann der Verlust von Bargeld und Schmuck im Wert von circa 2.000 Euro festgestellt. Der Mann sei 30-40 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß gewesen. Er habe einen grauen Hut und nach Angaben der Geschädigten normale Kleidung getragen. Weiterhin habe er akzentfrei Deutsch gesprochen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

   

PKW aufgebrochen, Wiesbaden

Rauenthaler Straße, 05.07.2016, 22:00 Uhr - 06.07.2016, 10:00 Uhr

 

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen PKW-Aufbrecher in einen in der Rauenthaler Straße abgestellten PKW ein und entwendeten das festeingebaute Radio samt Bedienteil der Klimaanlage, eine Sonnenbrille und ein mobiles Navigationsgerät. Augenscheinlich wurde unter der Anwendung von Gewalt eine Tür des blauen Audi A2 geöffnet. Die Gesamtschadenssumme kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 

Einbrecher gehen leer aus

Mainz-Kostheim, Salzburger Straße, 05.07.2016, 21:00 Uhr - 06.07.2016, 05:30 Uhr

 

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Salzburger Straße in Kostheim ein. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet. Zwischen 21:00 Uhr und 05:30 Uhr verschafften sich die oder der Täter über die Balkontür Zugang zur Wohnung und durchsuchten die Innenräume. Da sie jedoch augenscheinlich keine für sie interessanten Dingen auffinden konnten, flüchteten sie wieder. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

   

Seite 8 von 58












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide