Polizeimeldungen

Wertvolle Uhr im PKW zurückgelassen - Täter greift zu

Wilhelmstraße, 04.09.2016, 14:45 Uhr - 15:30 Uhr

(He)Am Sonntagmittag wurde aus einem auf dem Parkplatz des "kleinen Spiels" abgestellten PKW eine Uhr im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Der PKW Skoda "Superb" war zwischen 14:45 Uhr und 15:30 Uhr geparkt. Als der Besitzer wieder zurückkam, war eine Scheibe des Fahrzeuges heruntergelassen und die Uhr verschwunden. Wie sich die Täter genau Zugang verschafft hatten, ist noch unklar. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. Auch in diesem Fall hat sich wieder gezeigt: wertvolle Gegenstände sollte man nicht im Fahrzeug zurücklassen. Wenn sie ungesichert im Innenraum liegen, haben Langfinger leichtes Spiel.

 

85-Jährige bestohlen

Wiesbaden, Westendstraße, 02.09.2016, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

(He)Gestern Mittag informierte eine 85-jährige Wiesbadenerin die Polizei darüber, dass sie am vergangenen Freitag von Trickdieben bestohlen wurde. Zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr klingelte ein Mann an der Wohnung in der Westendstraße und gab sich als Klempner aus. Er müsse die Wasserhähne kontrollieren und drehte zu diesem Zweck alle Wasserhähne auf. Die Seniorin musste nun laut Anweisung die Wasserhähne im Auge behalten. Der "Klempner" blieb ebenfalls in ihrer Nähe, verabschiedete sich jedoch wieder nach einiger Zeit. Im Nachgang wurde dann der Verlust von Bargeld und Schmuck im Wert von circa 2.000 Euro festgestellt. Der Mann sei 30-40 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß gewesen. Er habe einen grauen Hut und nach Angaben der Geschädigten normale Kleidung getragen. Weiterhin habe er akzentfrei Deutsch gesprochen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 

PKW aufgebrochen, Wiesbaden

Rauenthaler Straße, 05.07.2016, 22:00 Uhr - 06.07.2016, 10:00 Uhr

 

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen PKW-Aufbrecher in einen in der Rauenthaler Straße abgestellten PKW ein und entwendeten das festeingebaute Radio samt Bedienteil der Klimaanlage, eine Sonnenbrille und ein mobiles Navigationsgerät. Augenscheinlich wurde unter der Anwendung von Gewalt eine Tür des blauen Audi A2 geöffnet. Die Gesamtschadenssumme kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

   

Einbrecher gehen leer aus

Mainz-Kostheim, Salzburger Straße, 05.07.2016, 21:00 Uhr - 06.07.2016, 05:30 Uhr

 

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Salzburger Straße in Kostheim ein. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet. Zwischen 21:00 Uhr und 05:30 Uhr verschafften sich die oder der Täter über die Balkontür Zugang zur Wohnung und durchsuchten die Innenräume. Da sie jedoch augenscheinlich keine für sie interessanten Dingen auffinden konnten, flüchteten sie wieder. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 

Falsche Handwerker ergaunern 200 Euro

Wiesbaden-Sonnenberg, Höhenstraße, 06.07.2016, 12:30 Uhr

 

(He) Gestern erbeuteten falsche "Handwerker" bei einer 94-jährigen Dame aus der Höhenstraße 200 Euro. Gegen 12:30 Uhr passten die zwei Betrüger die Seniorin an der Haustür ab und erzählten ihr die Geschichte vom "Wasserschaden". Durch eine geschickte Gesprächsführung gelangten sie nun in die Wohnung, manipulierten hier in der Küche den Abfluss des Waschbeckens, sodass dieser plötzlich undicht war. Mit der Maßgabe, diesen sofort austauschen zu müssen, forderten sie das Geld um einen neuen kaufen zu können. Nachdem das Geld ausgehändigt worden war, verschwanden die Täter auf Nimmerwiedersehen. Ein Nachbar entdeckte dann die Manipulation am Siphon. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Geben Sie solchen gewissenlosen Betrügern keine Chance. Normale Handwerker verlangen für solche Reparaturen keine Vorauskasse. Lassen Sie darüber hinaus niemals fremde Personen in ihre Wohnung. Informieren Sie Nachbarn und Bekannte und bitten diese um Hilfe und Unterstützung. Hinweisgeber, welche gestern zur Mittagszeit in der Höhenstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 bei der Wiesbadener Kriminalpolizei zu melden.

   

Seite 9 von 59












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide