Citynews

Seniorentanztee

Die Abteilung Altenarbeit des Amtes für Soziale Arbeit veranstaltet am Donnerstag, 18. Mai, 15 Uhr, den nächsten Seniorentanztee im Saal des Hilde-Müller-Hauses, Wallufer Platz 2.

 

Die Veranstaltung richtet sich an alle tanzfreudigen älteren Damen und Herren. Es können neue Tänze erlernt oder auch Grundschritte aufgefrischt werden.

 

 

„Filme im Schloß“ zeigt „American Honey“

In der Reihe „Filme im Schloß“ wird am Freitag, 5. Mai, 20 Uhr, im Biebricher Schloss, der Film „American Honey“ in der untertitelten Originalfassung gezeigt.

 

„American Honey“ ist der in den USA gedrehte, fünfte Spielfilm der renommierten britischen Filmemacherin Andrea Arnold über die Kinder eines neuen Amerikas: Eine Gruppe Jugendlicher reist als „Abo-Drücker“ ziellos durch die USA, zugleich unter ökonomischen Druck und auf der Suche nach der großen Freiheit.  „Ihr Film besitzt eine wunderbare Direktheit. Eine unschuldige  Version von Bonnie und Clyde ‒ unberechenbar und leidenschaftlich, impulsiv und gefährlich und dabei ohne jedes Verantwortungsgefühl“ „American Honey“ wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis der Jury beim Festival in Cannes, dem Best British Film Award (Bester Film des Jahres, Regie, Hauptdarstellerin Sasha Lane) und dem Prädikat „Besonders wertvoll“.

 

Karten zum Preis von sechs Euro sind an der Abendkasse im Schloß und im Vorverkauf werktags ab 12 Uhr in der Gaststätte „Ludwig“, Wagemannstraße 33-35, erhältlich. Vorbestellungen sind per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , online unter www.filme-im-schloss.de sowie telefonisch unter (0611) 840766 und 313641 möglich.

 

 

Informationen zur Baumaßnahme in Schierstein

Ab dem 2. Mai wird aufgrund der Erneuerung der Brücke über den Lindenbach in Schierstein, die Kettenbornstraße, im Bereich der Brücke, während der zweimonatigen Bauzeit, voll gesperrt.

 

Die Brücke wird als Stahlbetonkonstruktion neu hergestellt und erhält ein neues Geländer. Die Kettenbornstraße und Am Lindenbach werden für die Zeit der Baumaßnahme als Sackgassen ausgewiesen. Die Bewohner der Zehntenhofstraße, Am Lindenbach und Kettenbornstraße müssen mit Einschränkungen der Parkmöglichkeiten rechnen.

 

   

Zehn Jahre „Netzwerk55plus“

Unter dem Motto „Netze knüpfen – Vielfalt leben“ lädt das „Netzwerk55plus“ am Samstag, 6. Mai, von 11 bis 17 Uhr ins Nachbarschaftshaus Biebrich, Rathausstraße 10, ein.

 

Zum zehnjährigen Jubiläum stellt sich das Netzwerk im Rahmen eines Netzwerktages mit seinen Gruppenangeboten vor. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

 

Miryam M. Artschwager verstorben

Zeitung-Foto-klAm 11. April 2017 ist nach kurzer schwerer Krankheit Miryam M. Artschwager im Alter von 51 Jahren, die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Katholischen Verbände in Wiesbaden, verstorben.


Ihre Engagement im katholischen Bereich war sehr vielfältig, in der Kirchenchormusik, der Pfarrgemeinde, in der Stadtkirche Wiesbaden und im katholischen Verbandswesen.  Aktiv war sie im Bund der deutschen katholischen Akademikerinnen, im KKV, dem Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung und bei der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral. Sie war eine Zeitlang Vorsitzende der Pfarrgemeinde St. Bonifatius in ihrer alten Form und Mitglied des Stadtsynodalrates, das sich als Beratungsgremium des Stadtdekans versteht. Ökumenisch brachte sie sich auch in der EKSYN ein, dem gemeinsamen Gremium der Evangelischen und Katholischen Kirche in Wiesbaden.


Und natürlich bis jetzt, in der AG Katholische Verbände in Wiesbaden. Als dessen Vorsitzende betonte sie immer wieder die besondere Aufgabe und Bedeutung der Katholischen Verbände bei der Verkündigung der Frohen Botschaft. Auf die immer wieder aktuelle Wichtigkeit der Verbände als konstante, verlässliche, seit über 150 Jahren der Tradition verbundene Partner der Kirche hinzuweisen in der heutigen Zeit des Umbruchs in Kirche und Gesellschaft war ihr ein Herzensanliegen, so der stellvertretende Vorsitzende der AG Verbände Stefan Fink und der Ehrenvorsitzende Hartmut Röhrbein.

 

Das Osterrequiem wird am Mittwoch, dem 19. April 2017 um 19.00 Uhr in der Kapelle des St. Josefs-Hospitals Wiesbaden, Beethovenstraße 20, gefeiert.

   

Seite 1 von 89












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide