Citynews

Kaimauer am Kostheimer Rheinufer wird instand gesetzt

Ab Montag, 16. Oktober, bis voraussichtlich Dezember setzt das Tiefbau- und Vermessungsamt in einem ersten Bauabschnitt die Kaimauer am Rheinufer in Kostheim zwischen der Wasserschutzpolizei und der Bastion von Schönborn instand. Der obere Pfad an der Promenade wird für Fußgänger und Radfahrer ohne Einschränkungen nutzbar sein.

 

Vierter Wiesbadener Psychiatrietag – Suchterkrankungen im Mittelpunkt

Am Samstag, 14. Oktober, findet im Wiesbadener Rathaus der vierte Wiesbadener Psychiatrietag statt. Die Veranstaltung, die seit 2011 alle zwei Jahre von der Koordinationsstelle für Gemeindepsychiatrie des Sozialpsychiatrischen Dienstes durchgeführt wird, richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Dieses Jahr steht das Thema „Sucht“ im Mittelpunkt. Die inhaltliche Vorbereitung erfolgte gemeinsam mit Psychiatrie-Erfahrenen, ihren Angehörigen und dem Gemeindepsychiatrischen Verbund.

 

Im Rathaus wird ein vielfältiges Vortrags- und Rahmenprogramm rund um das Thema Sucht geboten. Nach der offiziellen Eröffnung um 12 Uhr durch Stadtrat  Detlev Bendel gibt es Vorträge zu den folgenden Themen:

 

12.15 Uhr    Neurobiologische Korrelate der Sucht, Dr. Fuest-Weisenburger
13 Uhr    Konsumfolgen und Behandlungsbedarf von Cannabis-Intensivkonsumenten/innen im ambulanten Setting, David Schneider
13.45 Uhr    Sucht und Rausch in islamischen Kulturen, Dr. Ibrahim Rüschoff
14.30 Uhr    Aktuelles aus der Kinder-und Jugendpsychiatrie zu den Themen  Cannabisfreigabe und exzessive Internetnutzung, Johannes Lehmann
15.15 Uhr    "Gestrauchelt" - Theater RequiSiT, ein Theaterstück im Rahmen der Alkoholprävention
16 Uhr    „Er hat schon wieder…“ - Herausforderungen für die Suchthilfe und die Fachambulanz, Dr. med. Carlo Schmid und Iris Roth
16:45 Uhr    „… und was jetzt?“ – Betroffene und Angehörige im Dialog, Manfred Hurt

 

Beendet wird das Vortragsprogramm durch eine gemeinsame Stunde Zumba Gold, durchgeführt von der zertifizierten Trainerin Erika Orrego Nuñez im großen Festsaal. Im Foyer des Rathauses gibt es an verschiedenen Informationsständen Beratungsmöglichkeiten durch den Sozialpsychiatrischen Dienst, die Institutionen der Wiesbadener Gemeindepsychiatrie und der Selbsthilfegruppen. Interessierte können Fragen Stellen und Kontakte zu Fachleuten knüpfen. Zusätzlich werden alkoholfreie Cocktails und Snacks angeboten.

 

Im Rahmen des Psychiatrietages wird das Caligari, Marktplatz 9, am Donnerstag, 19. Oktober, um 20 Uhr den Film „Half Nelson“ zeigen.

 

In Deutschland sind über acht Millionen Menschen von einer Abhängigkeit betroffen. Darunter versteht man eine Erkrankung, die durch das unbeherrschbare Verlangen nach einer bestimmten Substanz oder einer Tätigkeit charakterisiert ist. Das kann beispielsweise eine Alkohol- oder Drogensucht sein, aber auch Arbeit, Sport, Sex oder das Internet können süchtig machen. Abhängige Menschen versuchen meist über einen langen Zeitraum, ihre Sucht vor sich selbst und vor ihren Angehörigen oder Freunden zu verbergen. Meist wird Hilfe erst möglich, wenn Probleme im sozialen Umfeld, auf der Arbeit oder körperliche Symptome aufgetreten sind. Abhängigkeit ist heilbar. Es gibt gute, vielfach bewährte, moderne Behandlungskonzepte und individuell zugeschnittene ambulante psychosoziale Unterstützungsangebote. All das soll für einen Tag in der Öffentlichkeit sichtbar werden.

 

Fragen beantwortet das Gesundheitsamt Wiesbaden, Koordinationsstelle Gemeindepsychiatrie, Telefon (0611) 312819.

 

 

Brücke über den Wäschbach in Erbenheim wegen Ersatzneubau gesperrt

Am Mittwoch, 11. Oktober, beginnen die Arbeiten zum Ersatzneubau der Brücke 310 im Zuge des Grabenwegs über den Wäschbach in Erbenheim. Während der Bauarbeiten ist die Brücke komplett gesperrt. Anlieger können den Grabenweg bis zur Brücke von östlicher Seite aus befahren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zweieinhalb Monate.

   

Neuer Kurpark-Flyer mit geschichtlichen Informationen erhältlich

Der Kurpark in Wiesbaden ist ein wesentlicher Bestandteil der Parkanlagen in der Stadt und für Wiesbadener Bürger und Gäste gleichermaßen ein Anziehungspunkt. Für seine nähere Erkundung liegt ab sofort ein kostenloser Informationsflyer in deutscher Sprache am Kurhausempfang und in der Tourist-Information aus.

 

Thomas Sante, Geschäftsführung des Kurhaus Wiesbaden, freut sich über die Erweiterung des Informationsangebotes: „Der Kurpark ist seit jeher zu allen Jahreszeiten ein stark frequentierter Rückzugs- und Erholungsort in unserer Stadt. Der informative Flyer ist in kompakter Form eine ideale Ergänzung zum neuen Internetauftritt des Kurparks –  www.wiesbaden.de/kurpark - und hält einige Insider-Tipps bereit.“

 

In dem Informationsflyer werden die Geschichte des Parks, die zu entdeckenden Besonderheiten und Kulturdenkmäler sowie Plätze näher beschrieben. Zur Orientierung dienen ein Übersichtsplan und weitergehende Informationen zu den Öffnungszeiten des Parks, des Biergartens sowie des Bootsverleihs.

 

Weitere Informationen gibt es bei Stefanie Stüber, Projektleiterin Kurparkmanagement, unter Telefon (0611) 1729315 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

 

Bauarbeiten Susannastraße

Im Rahmen der grundhaften Erneuerung der Susannastraße in Igstadt erfolgt am Montag, 16. Oktober, planmäßig der Wechsel vom dritten Bauabschnitt in den vierten Bauabschnitt.

 

Der vierte Bauabschnitt umfasst den Abschnitt unter der Bahnunterführung von der Hinterbergstraße bis zur Weingartenstraße. Für die Arbeiten ist der Teilabschnitt der Glöcknerstraße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Entsprechende Umleitungsstrecken für den Fahrzeugverkehr sind über Erbenheim und Bierstadt ausgeschildert. Für Fußgänger besteht jederzeit eine Möglichkeit die Baustelle zu durchqueren.

 

Auch während des dritten Bauabschnittes sind trotz der Vollsperrung der Glöcknerstraße die Gewerbebetriebe in der Igstadter Straße in Bierstadt über die ausgeschilderten Umleitungen zu erreichen.

 

   

Seite 4 von 46












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide