Citynews

Verkehrliche Maßnahmen im Vorweihnachtsverkehr ab 28. November

Der Wiesbadener Sternschnuppenmarkt (28. November bis 23. Dezember) ist Anziehungspunkt für eine große Anzahl Besucherinnen und Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet. Da viele Gäste mit Reisebussen anreisen, entsteht hierdurch ein erhöhter Bedarf an Busparkplätzen im Innenstadtbereich. Aus diesem Grund werden in der Wilhelmstraße zwischen Friedrichstraße und  Luisenstraße zusätzliche Busparkplätze eingerichtet.

 

Aufgrund der aktuellen Sicherheitslage ist es ebenso notwendig, den Taxiplatz in der Marktstraße während der Dauer des Sternschnuppenmarktes in die Friedrichstraße zwischen Bahnhofstraße und Wilhelmstraße zu verlegen.

 

Die Straßenverkehrsbehörde weist in diesem Zusammenhang eindringlich darauf hin, dass die eingerichteten Busparkplätze ausschließlich Reisebussen und die Taxiplätze ausschließlich Taxen zur Verfügung stehen und ordnungswidriges Parken entsprechend geahndet wird.

 

Ebenso ist in der gesamten Innenstadt wegen des in der Vorweihnachtszeit zunehmenden Verkehrs mit stark erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen, was insbesondere auf den Hauptverkehrsstraßen zu „Stop and Go“ führen kann.

 

Wie in den vergangenen Jahren wird deshalb auch in diesem Jahr zur Vorweihnachtszeit die Beschilderung auf der Westseite der Wilhelmstraße geändert, um die Verkehrsabwicklung zu erleichtern.

 

Im Bereich zwischen Friedrichstraße und Rheinstraße – ausgenommen der Bereich der Busparkplätze für den Sternschnuppenmarkt - wird an den entsprechenden Samstagen „absolutes“ Haltverbot eingerichtet. Parkende Fahrzeuge führen hier sofort zu starken Rückstaus für den aus Richtung Burgstraße kommenden Verkehr. Deshalb weist die Straßenverkehrsbehörde nochmals darauf hin, dass das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf diesem Teilstück der Wilhelmstraße unzulässig ist.

 

Auf der Rheinstraße zwischen Luisenplatz und Kirchgasse wird das an normalen Samstagen bis 16 Uhr vorhandene Haltverbot bis 18 Uhr ausgedehnt. Diese Maßnahme hat sich bereits in den vergangenen Jahren zur Verbesserung der Verkehrsabwicklung auf der Rheinstraße bewährt.

 

Die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden daher gebeten, die geänderten Verkehrsbeschränkungen zu beachten und möglichst den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu nutzen.

 

Der Innenstadtbereich wird im Interesse einer sicheren und möglichst störungsfreien Verkehrsabwicklung von den städtischen Ordnungskräften und der Polizei verstärkt kontrolliert.

 

 

Prof. Dr. Matthias Zimmer MdB wird Mitglied des Kolpingwerkes

Im Kolping-Zentrum Wiesbaden erklärte er am 28.10.2017 seinen Beitritt zu dem Sozialverband. Landesvorsitzender Kolping Hessen Dr. Hans-Achim Michna und das Vorstandsmitglied der Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral Isolde Zindel begrüßten den neuen Kolpingbruder aufs herzlichste. Er ist Vorsitzender der CDA Hessen und gehört seit 2009 dem Deutschen Bundestag an und ist Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Für Kolping eine echte Bereicherung.

IMG 2959-klBild von links: Landesvorsitzender Hessen Dr. Hans-Achim Michna, Prof. Dr. Matthias Zimmer, Isolde Zindel

 

Vortrag im Stadtarchiv: Der Kurpark-Weiher von 1811 bis heute

Dr. Bernd-Michael Neese hält am Mittwoch, 8. November, um 19 Uhr im Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42, einen Vortrag zum Thema „Der Kurpark-Weiher von 1811 bis heute“. Der Eintritt ist frei. Dem Weiher hinter dem Kurhaus kam im gesellschaftlichen Leben des Kurwesens eine herausragende Bedeutung zu: Anfangs nur Ort des Prominierens, des „sich-Ergehens“, wurde er in zunehmendem Maße in die Veranstaltungen des „Kurlebens“ einbezogen und entwickelte sich, zusammen mit dem Kurhaus und dem Konzertplatz, zur zentralen Stätte des Unterhaltungsprogramms. Der ebenso fakten- wie bilderreiche Vortrag setzt zwei Schwerpunkte: 1. Bauliche Veränderungen: Hinausschieben nach Osten, Verkleinerungen, entscheidende Umgestaltung in den Jahren 1906/07. 2. Nutzung des großen Gewässers und der umgebenden Anlagen für sehr unterschiedliche Veranstaltungen, Höhe des »Rummels« in den Jahren 1890 bis 1914.
   

Ersatzneubau Brücke über den Rambach – Arbeiten beginnen

Am Donnerstag, 2. November, beginnen die Arbeiten zum Ersatzneubau der Brücke über den Rambach (Promenadenweg) in Sonnenberg. Während der Bauarbeiten werden Fußgänger und Radfahrer über eine provisorische Brücke an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier Monate.
 

Abschluss Literaturtage: Gerhard Roth zu Gast

Zum Abschluss der Literaturtage in Wiesbaden ist der große österreichische Schriftsteller Gerhard Roth am Samstag, 11. November, um 19.30 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, zu Gast. Der Abend umkreist Gerhard Roths Kosmos in Gesprächen, Selbstauskünften und Lesungen. Frank Witzel spricht mit dem Autor und seinem Lektor Jürgen Hosemann vom S. Fischer Verlag. Christian Brückner, Kurator der Wiesbadener Literaturtage 2015, liest aus Roths Büchern. Eine gute Gelegenheit, Gerhard Roth und sein umfangreiches Werk neu zu entdecken.

 

Gerhard Roth wurde 1942 in Graz geboren und lebt in Wien und der Südsteiermark. Er veröffentlichte Romane, Erzählungen, Essays und Theaterstücke, darunter den 1991 abgeschlossenen siebenbändigen Zyklus „Die Archive des Schweigens“. Anschließend erschienen die Romane des „Orkus“-Zyklus, die literarischen Essays über Wien „Die Stadt“ sowie der Erinnerungsband „Das Alphabet der Zeit“. Zuletzt veröffentlichte Roth „Grundriss eines Rätsels“ und als ersten Band einer geplanten Venedig-Trilogie „Die Irrfahrt des Michael Aldrian“. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, 2016 erhielt er den Großen Österreichischen Staatspreis sowie den Hoffmann-von-Fallersleben-Preis.

 

Der Eintritt kostet im Vorverkauf  zwölf, ermäßigt neun Euro plus Gebühr. An der Abendkasse sind 16, ermäßigt 13 Euro zu zahlen. Kartenvorverkauf bei: Tourist-Information Wiesbaden, Marktplatz 1, Telefon (0611) 1729930; TicketBox in der Wiesbadener Galeria Kaufhof, Kirchgasse 28, Telefon (0611) 304808; Frankfurt Ticket, Frankfurt Hauptwache (B-Ebene), Telefon 069 1340400; Online unter www.wiesbaden.de/literaturtage. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wiesbaden.de/literaturtage.

 

   

Seite 9 von 54












Webdesign by Webgau.de | Support by Forum | XHTML & CSS Valide

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr ehrfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ich akzeptiere Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk